Paar steht auf Skipiste und schultert Skier
Aktuelles
vom Bismarck
Eiskristall Grafik

Freie Fahrt ins sichere Skivergnügen

 

Skiurlaub im österreichischen Winteridyll

Wenn sich die Berge im Gasteiner Tal langsam in ihr weißes Schneekleid hüllen, dann stehen hier alle Zeichen auf Skiurlaub. Als Gast in unserem Verwöhnhotel mit Herz in Bad Hofgastein haben Sie die Auswahl unter vier schneesicheren Skigebieten - Winterspaß von Anfang Dezember bis in den April hinein ist hier garantiert.

Ob Sie sich an einem Tag Ihres Skiurlaubs für die Skischaukel Bad Hofgastein - Bad Gastein mit der neuen Schlossalmbahn entscheiden, an einem anderen für die Skischaukel Dorfgastein - Großarltal, den Graukogel oder das hochalpine Skigebiet von Sportgastein - herrliches Skivergnügen ist hier wie dort garantiert. Seilbahnen und Lifte bringen Sie auf eine Seehöhe von bis zu 2.700m. Über 200 herrliche Pistenkilometer erwarten Sie im Gasteiner Tal - darunter die längste Abfahrt in den Ostalpen mit 10,4 Kilometern. Das Skigebiet rund um Bad Gastein ist Teil der Sportwelt amadé mit fünf Regioneninsgesamt 860 Pistenkilometern und 270 Liften mit nur einem Ticket!   

Das Skigebiet im Gasteinertal - freuen Sie sich drauf!

Von uns aus lässt es sich besonders komfortabel in die Skigebiete von Bad Hofgastein und Bad Gastein einsteigen. Die neue Schlossalmbahn erreichen Sie zu Fuß in ca. zehn Minuten, bequemer geht es natürlich mit dem kostenlosen Skibus, welcher Sie direkt vom Hotel alle 10 Minuten zur Bergbahn bringt.

Das Skizentrum Angertal erreichen Sie bequem mit dem kostenlosen Skibus in ca. 10. Minuten. Gastein bietet auch zahlreiche qualifizierte Skischulen, in denen Sie Ihre ersten Schwünge machen oder Ihren Stil perfektionieren können.

Wichtiger Tipp für Skifahrer

Buchen Sie Ihren Skipass im Vorhinein, denn Ski Amadé belohnt die „frühen Vögel“ mit speziellen Frühbucher-Skipass-Preisen!

Je später Sie buchen, desto teurer werden die Skipässe. Hier geht´s zum Skipass-Shop: www.skiamade.com/de/Tickets/Skipass


Unsere persönliche Lieblings-Skirunde

Christinas und Uli Wendlers Anforderungen sind hoch. Keine Piste zweimal, nur Top-Hütten und minimierte Wartezeiten. Aber es klappt!
So geht das Nachfahren im Detail:

• Zeitplanung: Idealerweise zwischen 9.00 und 9.45 Uhr am Lift sein, denn um 10 Uhr beginnen die Skikurse. Mittagspause frühestens ab 13.00/13.30 Uhr, weil zwischen 12 und 13 Uhr die Skikurse Pause machen.

• Starten Sie wie wir im Skizentrum Angertal, bereits auf halber Höhe der beiden Hausberge – direkt im Schnee und meist ohne größere Wartezeiten.

• Vormittags der Sonnen entgegen auf die SCHLOSSALM:
Sie fahren mit der blauen Kaserebenbahn auf die Schlossalm, nehmen dann gleich den 6er Sessellift Weitmoser und den 2er Sessellift „Hohe Scharte“ (retro!). Hier geht´s nun die Piste „vorne runter“. Und wieder hinauf mit dem 6er und 2er Sessellift. Dann sollten Sie die legendäre „Hohe Scharte Nord H1“ erleben. Schon gewusst, dass das die längste Abfahrt in den Ostalpen ist? Ganze 10,4 km Länge bis ins Tal!

Unser Tipp: Nur bis zur Mittelstation abfahren und von dort mit den modernen Glasgondeln zur Bergstation Schlossalm und ins wunderschöne Gebiet der Haitzingalm H4. Nach dieser Abfahrt führt Sie der Sendleiten Sessellift nach oben und direkt zum Einkehrschwung ins neu renovierte Hofgasteiner Haus (Naturfreunde) mit sensationellem Panoramablick auf die Berggipfel. Testen Sie unbedingt die Süßkartoffel Wedges oder die Schwarzbeer-Buchteln! Danach geht´s zurück ins Angertal.
Alternativ empfehlen wir zum Mittagessen die alpin-moderne Weitmoser-Schlossalm, die Sie auf dem Weg ins Angertal passieren. Auch hier erwartet Sie eine wunderschöne Terrasse oder ein gemütlicher Innenbereich. Unser Tipp: Ganz durchgehen, am Ende der Hütte sind die schönsten Plätze mit Panoramablick!

• Nachmittags beste Pistenbedingungen auf dem STUBNERKOGEL:
Wieder zurück im Angertal geht’s mit den gelben Gondeln auf den hochalpinen Stubnerkogel. Denn dort sind am Nachmittag die Pisten noch härter. Zuerst links aussteigen und die „Sender-Abfahrt“ und die B11 wieder ins Angertal retour nehmen. Wieder hinauf und diesmal rechts aussteigen: Vorbei an der eindrucksvollen Hängebrücke führt ein Ziehweg mit dem schönsten Bergpanoramablick zur Junger-Abfahrt, die wieder bis ganz zurück ins Angertal führt. Noch nicht genug? Dann nochmals die gelbe Gondel nehmen, rechts aussteigen, die Pisten links der Hängebrücke nehmen und mit der orangenen Stubnerkogelbahn wieder auf den Gipfel schweben.

Auch hier gibt’s heiße Einkehrtipps: Der Bergstadl bei Gschwandti (auf der Bad Gasteiner Seite) ist jung, stylisch, mit toller Terrasse und Küche! Wer auch drinnen sehr gemütlich sitzen will, geht in der Junger Stube (Talstation des Junger-Sesselliftes), weil sie eine der besten Hütten-Küchen bietet. In der Hauptsaison bitte genug Zeit für die Wartezeiten aufs Essen mitbringen.

Sagen Sie uns doch, wie Ihnen unser Skizirkel gefällt! Gäste die unser Skigebiet noch nicht so gut kennen, beraten wir selbstverständlich gerne vor Ort.


Ein Skiurlaub soll f√ľr Sie purer Genuss sein! Deshalb haben wir das RUNDUM-SORGLOS-SKIPAKET f√ľr Sie geschn√ľrt - eine F√ľlle von Leistungen, die Sie Ihren Skiurlaub sorglos genie√üen lassen.
Es umfasst:

  • Skipass direkt an der Rezeption erh√§ltlich
  • 10 % Erm√§√üigung bei Skiverleih im Angertal und bei Sport Fleiss bei der Schlossalmbahn
  • Jeden Montag Skisafari = gef√ľhrte Informationsfahrt mit Skiguide
  • Jeden Samstag- und Sonntagabend kommt ein Skilehrer ins Hotelrestaurant und ber√§t Sie pers√∂nlich
  • Gratis-Skibus alle zehn Minuten (beim Hotel)
  • Hotelbus ins Angertal (gegen Entgelt)

 

  • Nonstop to the top - Die neue 10er-Umlauf-Gondelbahn bringt Sie in gut 9 Minuten zur Bergstation und ist, ohne die Stra√üe zu √ľberqueren, einfach zu erreichen.
  • Multifunktionale Talstation - h√∂chster Komfort mit Rolltreppen, Skidepots
  • Skiverleih und Gastronomie
  • Leichte Erreichbarkeit mit dem Skibus: Haltestelle direkt vor der Talstation und direkt beim Ausgang des Skikellers vom Hotel Bismarck
  • Von der neuen Bergstation aus k√∂nnen Sie gleich zwischen 3 Skipisten w√§hlen Neue Skipisten von leicht bis anspruchsvoll
  • Top Schneesicherheit
  • Die Schlossalm bietet eine der l√§ngsten Abfahrten der Ostalpen mit 10,4 km und 1440 H√∂henmetern

 

Und noch etwas: Die Langlaufschule sowie die abends beleuchtete Langlaufloipe (falls erforderlich mit Kunstschnee) befindet sich direkt neben dem Hotel. Sie erhalten 10% Erm√§√üigung beim Leihen von Langlaufausr√ľstung.

Genussskifahrer lieben das Verwöhnhotel mit Herz

Und nach einem erlebnisreichen Tag im Skigebiet rund um Bad Hofgastein und Bad Gastein? Freuen Sie sich auf ein freundliches L√§cheln und die besonders pers√∂nliche Betreuung durch unser Verw√∂hnteam mit Herz, lassen Sie sich im Komfort unseres Hauses fallen und entspannen Sie in unserem gro√üen Wellness- & Spabereich mit vier Thermalpools f√ľr Familien und Ruhesuchende. Nicht zuletzt genie√üen Sie unsere unvergleichliche Gourmetk√ľche auf Haubenniveau.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihren Skiurlaub in unserem Haus buchen und stehen Ihnen f√ľr Fragen gerne jederzeit zur Verf√ľgung. "HERZw√§rts" zum Skirulaub in Gastein!


Skikurse bereits vorab online buchen:

Skischule Bad Hofgastein Online Shop

Von allem ein bisschen Mehr

... mehr Vielfalt
Einzigartiges Angebot an Pisten, Attraktionen und Spa√ü f√ľr Ihren perfekten Winterurlaub in Gastein
Vereint unter dem Bismarck Dach
unsere drei Häuser
Alle unsere Häuser sind miteinander verbunden.
Sie bilden eine harmonische Einheit.